"Adel verpflichtet, auch beim Geschmack…"

» Weiter zur Villa Heynburg

2016er
KLINGELBERGER 1782
Riesling Spätlese trocken

0.75 l   //   20,00 € €/l   //   Art. Nr. 5646
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Alkoholgehalt: 13,5 %
Restzucker: 6,0 g/l
Säure: 8,0 g/l
Allergene: enthält Sulfite
Ursprungsland: Deutschland

Charakteristik
Mineralischer, leicht kräutiger Duft – im Geschmack komplex, mit tollem Spiel zwischen Frucht, Mineralik und Säure

Trinktemperatur
6 - 9  °C

Speiseempfehlung
Nachverlangender Begleiter von edlem Fisch und hellerem Fleisch

Geschichte
Die Wiege des Klingelbergers steht in der Ortenau. Hier am Klingelberg nahe Schloss Staufenberg in Durbach hat Markgraf Carl Friedrich von Baden im Jahr 1782 ausschließlich Riesling-Würzlinge und Riesling-Setzlinge nachgepflanzt und damit den ersten sortenreinen Weinberg in Baden geschaffen. Auf der Suche nach diesem Ur-Riesling hat nun der „Förderverein Klingelberger 1782“ ein Profil angelegt, das von bislang zwölf Weinbaubetrieben zwischen Oberkirch, Durbach, Ortenberg und Kappelrodeck erfüllt wird.

Jedes Jahr werden als äußeres Zeichen zum Erhalt dieser Ur-Rebsorte Riesling spezielle Flaschenfüllungen unter dem Titel „Klingelberger 1782“ aufgelegt. Die Winzer kultivieren den Klingelberger 1782 ausschließlich in Steillagen mit großem Aufwand mit dem Anliegen, die Ursprünglichkeit und die Einzigartigkeit der Herkunft zu bewahren. Um den hohen Anspruch an die Qualität abzusichern, muss jeder dieser Weine in einer Blindprobe bestehen.

Erzeuger: Winzerkeller Hex vom Dasenstein

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch